Geschichte und Organisation

Die Stiftung für Studentenhäuser bezweckt, Studierenden der Universität Zürich und der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich ein oder mehrere Studentenhäuser zur Verfügung zu stellen.

Die Stiftung wurde von Swiss Re zum 100 jährigen Firmenjubiläum im Jahr 1963 gegründet. Dank dem von der Stadt Zürich im Baurecht zur Verfügung gestelltem Boden konnte das Studentenhaus Witellika realisiert und im Jahr 1969 in Betrieb genommen werden.

Wissen ist die beste Investition in die Zukunft - Deshalb pflegt Swiss Re seit Jahrzehnten einen intensiven Austausch mit der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich und der Universität Zürich. Als global tätiger Rückversicherer benötigt die Swiss Re hochqualifizierte Fachleute aus verschiedenen Hochschuldisziplinen. Dementsprechend ist die Swiss Re daran interessiert, mit dem Studentenhaus Witellika einen Beitrag an den Bildungsstandort Zürich zu leisten.

Rechtsform

Die Stiftung für Studentenhäuser ist eine privatrechtliche, gemeinnützige Stiftung im Sinne von Art. 80 ff. ZGB mit Sitz in Zürich. Die Stiftung ist der Zürcher Kantonalen Stiftungsaufsicht unterstellt.

Stiftungsrat

Reto Schnarwiler, Stiftungsratspräsident
und Vertreter Swiss Re Management Ltd.
Regula Christen, Vize-Präsidentin, Vertreterin der ETH Zürich
Dr. Peter Collmer, Vertreter Universität Zürich
Johannes Majer, Studentenvertreter ETH Zürich
Seraina Kaeslin, Studentenvertreterin Universität Zürich
Simon Oberholzer, Stiftungssekretär

Kontakt

Stiftung für Studentenhäuser
c/o Swiss Re Management Ltd.
Herr Simon Oberholzer
Mythenquai 50/60, 8022 Zürich
simon_oberholzer@swissre.com

Für alle Angelegenheiten zum Betrieb des Studentenhauses:
WOKO Studentische Wohngenossenschaft
Stauffacherstrasse 101, 8004 Zürich
www.woko.ch

Photografien: Giorgio von Arb & Alessandro Della Bella